Hoteljob International - Marketing und Arbeitsorganisation Hoteljob International
Prüfungsfragen . Übungsaufgaben
Hofa / Refa
Gastronomie-Test Startseite
Bestellung Top-Prüfungsbuch: Hofa   Refa


 15 Fragen zur Weiterbildung / Prüfung zum Thema Marketing und Arbeitsorganisation
für die Berufe Hotelfachmann / Hotelfachfrau von Kerstin Hawel


 Diese Fragen eignen sich auch zur Vorbereitung für die Zwischenprüfung oder Abschlußprüfung
zur/zum Hotelfachfrau / Hotelfachmann und Restaurantfachfrau / Restaurantfachmann.

 Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe ist richtig.

 Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.


Frage 1: In Ihrem Betrieb fallen fixe und variable Kosten an. Fixe Kosten fallen bei geringer Auslastung

des Hotels an. Variable Kosten steigen und fallen mit der Auslastung des Hotels.
Welche Gruppe von Kosten haben Sie ausschließlich den fixen Kosten zuzuordnen?

a) Kosten für Garantielöhne und Abschreibungen für Abnutzung, Beiträge zur Brandversicherung
b) Kosten für Rohstoffe und Energie, Löhne für Aushilfskräfte
c) Kosten für Hilfsmittel und Wasser, Gewährleistungskosten
d) Kosten für kurzfristige Werbemaßnahmen


Frage 2: Ihre Kollegin hat nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau sieben Jahre Berufserfahrung gesammelt

und bewirbt sich jetzt bei einem Großhotel für die Stelle der Hausdame.
Prüfen Sie, welche Tätigkeit dort üblicherweise nicht zu ihrem Aufgabengebiet zählen wird!

a) Entwicklung von Checklisten für die Reinigung von Bleibezimmern
b) Abschluss von Arbeitsverträgen mit neuen Etagenmitarbeitern
c) Erstellen des Dienstplans für die Zimmermädchen
d) Prüfen des Wäschebestandes und Kontrolle der gereinigten Zimmer


Frage 3:  Nach einer Großveranstaltung sollen Sie die gebrauchte Tischwäsche nach Farbe, Größe und Art sortieren.

Unter der Tischwäsche sind auch stark verschmutzte weiße Deckservietten, die aus 100% Baumwolle bestehen.
Bei welcher Temperatur müssen Sie die Deckservietten waschen, damit sie wieder einwandfrei sauber und hygienisch sind?

a) 30°C
b) 40°C
c) 60°C
d) 90°C


Frage 4:  Ihr Hotel bietet den Gästen folgende Leistung an: Lift, Restaurant, Bar, Dusche/WC, Selbstwähltelefon,

Farb-TV, Föhn, Hosenbügler, Frühstücksbuffet, freie Benutzung der Minibar
Entscheiden Sie, was Sie in jedem Gästezimmer aushängen müssen, wenn an der Rezeption ein Preisverzeichnis angebracht ist!

a) Inklusivpreis für 1 Telefoneinheit, Lageplan des Zimmers mit Fluchtweg*
b) Inklusivpreis für Übernachtung mit und ohne Frühstücksbüfett sowie für 1 Telefoneinheit
c) Inklusivpreis für Übernachtung und Frühstück, Gebühr für Pay-TV
d) Inklusivpreis für 1 Telefoneinheit, Getränke-und Speisenkarte von Restaurant und Bar


Frage 5:  Sie decken für eine Familienfeier festlich ein. Welche Gegenstände verwenden Sie fachgerecht?


a) Blumengestecke, Menagen, Menükarten, Deckservietten
b) Platzteller, Mundservietten, Salzstreuer, Blumengestecke
c) Salzstreuer, Menükarten, Aschenbecher, Mundservietten
d) Skirtings, Kerzen, Blumengestecke, Pfefferstreuer


Frage 6:  Beim Eindecken sollen Sie schnell für eine Kerzendekoration sorgen. Sie finden im Magazin Kerzenleuchter

aus verschiedenen Materialien. Welcher Leuchter erfordert den intensivsten Pflegeaufwand und sollte wegen des
Zeitdrucks von Ihnen nicht gewählt werden?

a) Kerzenleuchter aus Glas
b) Kerzenleuchter aus Porzellan
c) Kerzenleuchter aus Marmor
d) Kerzenleuchter aus Silber


Frage 7:  Ihr bisher einziger Lieferant für Berufskleidung und Tischwäsche hat bereits mehrfach unpünktlich

und in schlechter Qualität geliefert. Sie sollen daher neue Lieferanten ermitteln.
In welcher Informationsquelle schlagen sie sinnvollerweise als ERSTES nach?

a) In den Fachbüchern für Textilpflege, da dort die Qualitätsunterschiede zwischen den verschiedenen Materialen dokumentiert sind
b) In der örtlichen Tageszeitung, da dieser oft Werbematerial von Bekleidungsgeschäften beiliegt
c) In dem Katalogen der letzten Hotel-und Gaststätten- Fachmesse, da hier auch die Hersteller und Lieferer aufgeführt sind
d) In der Gästekartei des Betriebes, da Ihr Restaurant und Hotel neben Privatgästen auch Geschäftsleute beherbergt


Frage 8:  Ihnen liegt das neue Prospekt des Restaurants "Seeblick" vor. Stellen Sie fest, welche darin enthaltene

Werbeaussage nach dem Gesetz nicht erlaubt ist!

a) ,,Nur bei uns gibt es die zartesten Steaks der ganzen Stadt!"
b) ,,Hier kocht der Chef noch selbst!"
c) ,,Restaurant Seeblick - ein niveauvolles Haus mit gutem Service!"
d) ,,Unser Premium-Pils ist ein Spitzenprodukt der Brauerei Kaiser!"


Frage 9:  Sie planen eine verkaufsfördernde Maßnahme zum Thema Spargel. Welches Ziel hat diese Maßnahme?


a) Sie benötigen Mitarbeiter und bringen Ihr Haus ins Gespräch.
b) Sie gewinnen neue Gäste und erhöhen die Wirtschaftlichkeit.
c) Sie müssen dafür Sorge tragen das der Spargel frisch auf den Tisch kommt.
d) Sie sparen Mitarbeiter ein, da die Maßnahme mittels Checkliste geplant wird.


Frage 10:  Für eine Veranstaltung sollen Sie einen Raum mit besonderer Deko ausstatten.

Prüfen Sie, welcher Vorschlag unter Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen verwirklicht werden kann.

a) Auf die Fensterbänke sollen Leuchter mit brennenden Kerzen gestellt werden.
b) Das kalte Büfett soll mit blühenden Blumentöpfen dekoriert werden.
c) Die Tische sollen mit frischen Schnittblumen entsprechend dem Anlass dekoriert werden.
d) Auf die Festtafeln sollen Ölduftlampen gestellt werden.


Frage 11:  An der Ausgabe stehen gleichzeitig verschiedene Gerichte zur Abholung.

Welches Gericht sollten Sie als ERSTES zu den Gästen bringen, da es wegen des hohen Erstarrungspunktes seines Fettes möglichst heiß serviert werden soll?

a) Poulardenbrust
b) Kalbsgeschnetzeltes
c) Rehbraten
d) Lammkoteletts


Frage 12:  Ein Gast möchte bei Ihnen seine Restaurantrechnung bezahlen. Der Betrieb akzeptiert Scheckkarten, jedoch keine Kreditkarten. Mit welcher Karte kann der Gast bei Ihnen bezahlen?


a) American Express
b) Visa
c) EC-Karte
d) Eurocard


Frage 13:  Sie sollen die Luftfeuchtigkeit im Weinkeller überprüfen. Welches Gerät benötigen Sie dazu?


a) Ein Thermometer
b) Ein Barometer
c) Ein Hygrometer
d) Ein Refraktometer


Frage 14:  Sie sollen ein Bankett-Tischgesteck anfertigen. Welche Blumengruppe wählen Sie fachgerecht aus?

a) Usambaraveilchen, Gladiolen
b) Flieder, Freesien
c) Maiglöckchen, Anemonen
d) Moosröschen, Schleierkraut


Frage 15:  Qualitative und quantitative Ziele bilden die Grundlagen für eine Marketingplanung. In welchem Fall verfolgen Sie ein quantitatives Ziel?


a) Selbständigkeit und Unabhängigkeit schaffen
b) Kostensenkung um 10%
c) Änderung des äußeren Erscheinungsbildes
d) Image des Betriebs verbessern

Zur Homepage Hoteljob International mit
aktuellen Stellenangeboten >>

Zur Gastronomie-Testübersicht

 

CGE Hotelfachvermittlung . Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66 .  23730 Neustadt
Telefon: 04561 / 52 63 86 . E-Mail:
info@cge.de