Hoteljobs International - Prüfungsaufgaben Empfang Hoteljob International
Prüfungsfragen . Übungsaufgaben
Hotelfachfrau / Hotelfachmann
Gastronomie-Test Startseite
Bestellung Top-Prüfungsbuch:  Hofa   Refa


   15 Fragen zum Thema Empfang / Rezeption für die Berufe Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Diese Fragen eignen sich auch zur beruflichen Weiterbildung und zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung
oder Abschlußprüfung zur/zum Hotelfachfrau / Hotelfachmann.

 Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe ist richtig.

 Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.


Frage 1: Wie nennt man einen Gast, der ohne vorherige Buchung anreist?


a) Check in
b) Check out
c) Walk in
d) Just arrived


Frage 2: Welche Maßnahme wird als "Corporate Identiy" bezeichnet?


a) Sie werben mit einem benachbarten Hotel gemeinsam
b) Das Firmenlogo des Hotels erscheint auf allen Schriftstücken und auch auf der Hoteluniform
c) Ihr Hotel ist jetzt auch über das Internet buchbar
d) Sie planen eine Mailing-Aktion


Frage 3: In einem Betrieb unterscheidet man zwischen horizontaler und vertikaler Organisation. Welche Gruppe gehört zur horizontalen Organisation?


a) Küche: Saucier, Entremetier, Gardemanger, Patissier
b) Service: Restaurantleiter, Chef de rang, Demi-chef de rang, Commis de rang

F
rage 4: Wann ist ein Gastaufnahmevertrag frühestens abgeschlossen?


a) Sobald das Zimmer bestellt, zugesagt und bereitgestellt worden ist
b) Sobald der Gast das Hotel betreten hat
c) Sobald der Zimmerschlüssel ausgehändigt wurde
d) Sobald der Gast die Rechnung bezahlt hat


Frage 5: Welche Verträge beinhaltet ein Beherbergungsvertrag?


a) Mietvertrag
b) Mietvertrag und Kaufvertrag
c) Mietvertrag und Pachtvertrag
d) Mietvertrag und Dienstleistungsvertrag


Frage 6: Man unterscheidet zwischen Fixkosten und variablen Kosten? Welche Kosten gelten als Fixkosten?


a) Lebensmittelverbrauch
b) Strom
c) Raummiete
d) Heizung


Frage 7: Was ist beim Einlösen eines Reisechecks zu beachten?


a) Der Reisecheck darf nur nach Rückfrage bei der genannten Bank eingelöst werden
b) Der Reisecheck muss vor den Augen des Empfangsmitarbeiters zum 2 x unterzeichnet werden
c) Der Reisecheck muss nur den Betrag und das Datum enthalten
d) Der Reisecheck darf nur in Verbindung mit dem Reisepass angenommen werden


Frage 8: Was ist ein "Disagio"?


a) Provision bei Kreditgeschäften
b) Preisnachlass bei frühzeitiger Buchung
c) Umrechnungsverlust bei Währungen
d) Kontoführungsgebühr der Banken


Frage 9: In einem Hotelprospekt sehen sie folgende Eintrage: Sabre 15878, Galileo 58932. Was haben sie zu bedeuten?

a) Es sind Zimmerkategorien des Hotels
b) Es sind die Bezeichnungen des Hotels bei Buchungssystemen
c) Es sind die Mitgliedsnummern vom Hotel- und Gaststättenverband
d) Es sind Vorwahlnummern für Gäste aus dem Ausland


Frage 10: Sie arbeiten im Reservierungsbüro. Welche Auskünfte sollten Sie sofort geben können?


a) Ein Verzeichnis aller abreisenden Gäste
b) Die Namen aller abreisenden Gäste
c) Die im gewünschten Zeitraum zur Verfügung stehenden Zimmer und Restaurantplätze
d) Die im gewünschten Zeitraum zur Verfügung stehenden Zimmer und Preise


Frage 11: Was ist bei einer telefonischen Reservierung zu beachten?


a) Telefonnummer und Kreditkartennummer des Gastes
b) Nur die Ankunftszeit
c) Anschrift und Anreisezeit des Gastes
d) Anschrift und Personalausweisnummer des Gastes


Frage 12: Beim Check sagt ein Gast: " We would like a twinbed room". Welches Zimmer verlangt der Gast?


a) Doppelzimmer mit getrennt stehenden Betten
b) Doppelzimmer mit Doppelbett
c) Doppelzimmer mit französischem Bett
d) Doppelzimmer mit separatem Zustellbett


Frage 13: Was bedeutet "Abschreibung"?


a) Kündigung eines Arbeitnehmers
b) Wertminderung des Anlagevermögens
c) Schwund beim Garen von Lebensmitteln
d) Erzielte Einsparungen durch Rabatte


Frage 14: Sie bestellen für Ihre Hotel Büromaterial. In den Lieferbedingungen steht "Lieferung frei Haus". Was bedeutet das?

a) Die Lieferkosten werden vom Hotel getragen
b) Ab einem Bestellwert von 100,00 Euro werden die Lieferkosten vom Lieferanten getragen
c) Die Lieferkosten teilen sich das Hotel und der Lieferant
d) Die Lieferkosten werden vom Lieferanten getragen


Frage 15: Einem Gast, der mehrere Wochen im Hotel bleibt, wird nach 2 Wochen eine Zwischenrechnung ausgehändigt. Wann ist diese Rechnung zu zahlen?


a) Bei Abreise
b) Innerhalb von 3 Tagen
c) Sofort
d) Innerhalb eines Monats

Zur Homepage Hoteljob International mit
aktuellen Stellenangeboten >>

Zur Gastronomie-Testübersicht

 

CGE Hotelfachvermittlung . Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66 . 23730 Neustadt
Telefon: 04561 / 52 63 86 . Fax: 04561 / 52 63 87 .  E-Mail:
info@cge.de